Bundestagswahlen 2017 – Unsere Kandidaten – Hakan Elicora

Bundestagswahlen 2017 – Kandidat Hakan Elicora – Listenplatz 15 – NRW

Vorsitzender Unterbezirk Gelsenkirchen

Geboren 09.02.73, Zonguldak/Türkei, Gelsenkirchen, verheiratet, 2 Kinder, Chemikant

 

Wofür Herr Elicora steht:

Neben dem Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte und der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen stellt das Rahmenübereinkommen, zum Schutz nationaler Minderheiten, die Richtschnur für die erforderliche Umsetzung des Minderheitenschutzes in Deutschland dar.

 

Mit seiner Unterzeichnung verpflichtete sich die Bundesregierung, die Bedingungen zu fördern, die es Angehörigen nationaler Minderheiten ermöglicht, „ihre Kultur zu pflegen und weiterzuentwickeln und die wesentlichen Bestandteile ihrer Identität; nämlich ihre Religion; ihre Sprache; ihre Traditionen und ihr kulturelles Erbe, zu bewahren.“ Gleichzeitig verbietet es jede Diskriminierung einer Person wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit und hat zum Ziel, den Bestand nationaler Minderheiten in dem jeweiligen Hoheitsgebiet der Vertragsstaaten durch geeignete Maßnahmen zu schützen.

 

Im Rahmen meiner Parteitätigkeit und politischer Aktivitäten werde ich mich dafür einsetzen, dass Bund und Länder, die sich aus den internationalen Abkommen ergebenden Verpflichtungen im Hinblick auf die türkische Minderheit als nationale Minderheit anerkennen.
Wir als AD-Demokraten wollen die Belange der türkischen Minderheit gegenüber nationalen und internationalen politischen Organen, Institutionen und Gremien vertreten und möchten uns an Gesetzesinitiativen des Bundestages mit minderheitenpolitischem Bezug beteiligen.

 

Je mehr Akzeptanz desto mehr Integration