Das Erdogan Mobil kommt!

Mit einer überraschenden „Erdogan Wahlplakat“ Aktion hat die Allianz Deutscher Demokraten bei den Bundestagswahlen 2017 erfolgreich die Aufmerksamkeit auf sich ziehen können. Einen Tag vor den Wahlen kündigte der Vorsitzende Remzi Aru nun den Schluss – Spurt des Projektes an.

Ein weisser Stadtflitzer – grossflächig mit dem Portrait des türkischen Präsidenten Erdogan und AD-Demokraten Parteilogos beklebt – sorgte in ganz NRW für Aufsehen. Das von den Medien „Erdogan-Mobil“ getaufte Fahrzeug wird als Symbol der deutsch-türkischen Freundschaft von Berlin aus starten und mit mehreren Halten u.a. in Österreich bis nach Ankara fahren, um dort feierlich dem türkischen Präsidenten Erdogan als Dank dafür überreicht zu werden, dass er Menschen türkischer Herkunft in einer der dunkelsten Momente der deutschen Nachkriegszeit nicht alleine gelassen hat.

Der Aufruf Erdogans, bei den Bundestagswahlen keine Parteien zu unterstützen, die ihren Wahlkampf auf dem Rücken der Türkei austragen und die politischen Zerwürfnisse in den Beziehungen beider Länder auf die in Deutschland lebenden Menschen zu übertragen war ein wichtiges Signal für nahezu alle Muslime in Deutschland. Herr Aru erklärte, dass die zentralen Leidtragenden der deutschen Eskalationsstrategie vor allem Menschen türkischer Herkunft waren:

„Wir hoffen, dass durch unsere Aktion nach den Wahlen in Deutschland nun endlich ein Schlussstrich unter die gegenseitigen Anfeindungen gezogen werden kann“.

„Menschen werden aufgrund ihrer politischen Präferenzen von einigen Politikern sogar schon zum Verlassen Deutschlands aufgefordert – Unser Land hat sich mit diesen Aussagen im Ausland bis auf die Knochen blamiert und der Demokratie einen massiven Schaden zugefügt“.

„Mit den Bildern Erdogans möchten wir herausfinden, ob man in diesem Land auch eine abweichende politische Position zur vorgegebenen Leitlinie von Medien und Grossparteien vertreten kann, ohne dafür kriminalisiert und stigmatisiert zu werden. Leider wurden nahezu alle unsere Plakate unter fadenscheinigen Gründen entfernt oder bis zur Unkenntlichkeit zerstört.“

„Der türkische Staatspräsident Erdogan hat öffentlich mitgeteilt, dass er sich freut, wenn der Einsatz seins Portraits den Menschen in dieser schwierigen Zeit Rückhalt gibt. Dafür möchten wir uns nun mit diesem symbolischen Geschenk bedanken. Die geplante Route ist der Weg, zwischen dem hunderttausende türkische Familien jährlich zwischen Ihrer ursprünglichen Heimat und der neuen Wahlheimat pendeln“.

Unterstützen Sie eine ausgewogenere Politik im Umgang mit allen Gesellschaftsschichten, Ethnien. Unterstützen Sie Politiker, die an wirklich relevanten Themen arbeiten wollen. Stimmen Sie am 24. September in Nordrhein-Westfalen mit Ihrer Zweitstimme für die Allianz Deutscher Demokraten. Jeder große Wandel beginnt im Kleinen.

Bundesvorstand

 

Download Pdf