In der Jugend liegt die Zukunft.

Gründung der „Junge Allianz der Demokraten“ in Essen. Die Organisation wird eigenständig in der Politik aktiv werden. Die Mitgliedschaft für Schüler & Studenten bis zum 25. Lebensjahr ist beitragsfrei.

„Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, eine Jugendorganisation aus den Reihen der AD-Demokraten zu gründen. Darauf sind wir sehr stolz! Ich kann im Namen aller sprechen, wenn ich sage, dass wir hoch motiviert darauf sind, eine bedeutende Rolle für die Zukunftsgestaltung der Politik einzunehmen“ verkündete der kommissarischer Vorsitzende Can Mehmet Akdemir.

Neben Can Mehmet Akdemir wurden auch seine Stellvertreter, Schatzmeister und die ersten Beisitzer bestimmt. Die Bewegung junger Demokraten greift vor allem die Interessen, Ziele und Probleme der jungen Generation auf. „Wir möchten junge Leute ansprechen, die gerne aktiv werden möchten. Viele wissen oft nicht wo und wie. Für diese Menschen sind wir nun da.“ erläuterte Can Mehmet Akdemir.

Genau wie die ältere Generation fühlen sich auch die Jüngeren nicht mehr von den etablierten Parteien vertreten und in Folge auch nicht von deren Jugendabteilungen angesprochen. Die junge Bewegung möchte dieser Zielgruppe ein Forum bieten. Sie wird darauf hinarbeiten, politische Kommunikation – und Aktionsraum für diejenigen zu schaffen, die sich vernachlässigt, nicht gehört und falsch vertreten fühlen.

Schon bald sollen Wahlen unter den neuen Mitgliedern stattfinden.

Jeder ab 14 Jahren kann mitmachen. Unabhängig davon, ob die Person Mitglied in der Partei AD-Demokraten ist oder nicht. Die Mitgliedschaft ist für Schüler & Studenten bis zum 25. Lebensjahr beitragsfrei.

 

Partei Allianz Deutscher Demokraten

 

Download Pdf