Wahlkampfverbot

Nachdem wir tagelang abgewartet haben, was genau die Bundesregierung mit dem Wahlkampfverbot meint,

1⃣ ob Einreiseverbot für alle Politiker aus der Türkei,

2⃣ ob Einreiseverbot nur für Erdoğan und Minister,

3⃣ ob Einreiseverbot nur für AKP, MHP und BBP Politiker und Einreiseerlaubnis für CHP, İPartei und HDP Politiker,

4⃣ ob generell Wahlkampfverbot für jeden

5⃣ ob nur Wahlkampfverbot, wenn es um Wahlkampf für Erdoğan und AKP, MHP und BBP geht, dafür Wahlkampferlaubnis für CHP, İPartei und HDP

und wir die Beweise gesichert haben, dass CHP und İPartei bereits am Wochenende in dutzenden Städten Deutschlands mit den Wahlkampfvorbereitungen in Deutschland begonnen haben, haben wir vom Vorstand der ADDemokraten gestern Nacht schon nach stundenlanger Beratung beschlossen,

1⃣ dass wir ADDemokraten offiziell Wahlkampf für die Volks-Allianz (Cumhur Ittifak) der Parteien #AKP, #MHP und #BBP und vor allem für Recep Tayyip Erdoğan machen müssen, da Erdoğan höchstpersönlich vor der Weltöffentlichkeit bei einem Pressekonferenz vor den Bundestagswahlen in Deutschland Wahlkampf für uns #ADDemokraten gemacht hat und wählt #EyDIDI gesagt hat,

2⃣ dass wir diesen Wahlkampf gerne zusammen mit allen deutschen Parteien und deutschen Vereinen Arm in Arm machen wollen, die sich zu Erdoğan, AKPartei, MHP und BBP verbunden fühlen,

3⃣ dass wir nächsten Sonntag mit allen Parteien und Vereinen eine gemeinsame Besprechung führen wollen,

4⃣ dass allein wegen den ethischen, moralischen und rechtlichen Grundwerten wie Waffengleichheit, staatliche Gleichbehandlungspflicht und Rechtstaatlichkeit es die Pflicht eines jeden deutschen Staatsbürger mit türkischer Abstammung und eines jeden türkischen Staatsbürgers ist, diese von uns in die Wege geleitete Allianz des Volkes der Auslandstürken (#CumhurIttifakiAlmanya) zu unterstützen.

Danke! Euer Bundesvorstand.

Kontakt Tel: 0157 74748844 oder cumhurittifakialmanya@ad-demokraten.de